#fishtailbraid

Pflegetipps für Deine Sommerfrisur

1. Abwechslung für Deine Haare

Deine Haare werden durch Haargummis, die immer an der selben Stelle sitzen besonders strapaziert. Manchmal können sie sich auch verhaken und werden sogar beim öffnen des Zopfes raus gerissen. Auch das straffe in eine bestimmte Position Bringen der Haare schädigt sie. Bei Flechtfrisuren werden Deine Haare nicht so stark strapaziert, da sie meist in Haarwuchsrichtung geflochten werden. Dennoch können sich die Strähnen beim Flechten verknoten. Gönn Deinen Haaren also mal eine Abwechslung, z.B. Montag eine Flechtfrisur, Dienstag einen Dutt und Mittwoch einfach mal offen für eine kleine Pause.

2. Ausreichende Pflege

Vor allem im Sommer brauchen Deine Haare viel Pflege. Nicht nur die Sonne strapaziert sie, sonder auch die tollen Sommerfrisuren. Du solltest besonders darauf achten, Deine Haare vor dem Abbrechen zu schützen. Haar Masken helfen Deinem Haar neue Kraft zu bekommen und wirken tief in der Wurzel, sodass sie ein Schutzschild aufbauen können, das verhindert, dass das Haar leicht bricht. Unsere neue COCO SHINE hair mask ist genau das Richtige, unser einzigartiger Mix von pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Ölen, repariert Deine Haarstruktur, und hilft ihr sich natürlich zu verbessern außerdem verleiht sie Deinem Haar einen neuen Glanz.

3. Die Spitzen nicht vergessen

Die Spitzen sind immer mit besonders viel Pflege zu versorgen. Besonders Frisuren, bei denen die Spitzen eingedreht oder hochgesteckt werden, beanspruchen sie besonders . Damit Dein Haar nicht müde oder glanzlos aussieht, solltest Du Dich besonders um Deine Spitzen kümmern. Die COCO SHINE hair mask pflegt Deine Haare bis in die Spitzen und verhindert, dass sie leicht abbrechen oder Spliss bilden, durch die nährenden Öle. Außerdem solltest Du Deine Spitzen im Sommer ruhig einmal öfter schneiden lassen.

Fischgrätenzopf:

Und nun unsere absolute Lieblingssommerfrisur für Dich zum nachmachen. Der Fischgrätenzopf ist einfach und schnell nachgemacht und somit perfekt für den Alltagslook geeignet.

Und so geht´s: Binde Deine Haare zuerst zu einem Pferdeschwanz zusammen. Teile Deine Haare in zwei gleich dicke Strähnen und umfasse jede davon mit einer Hand. Teile nun von der Außenseite der einen Haarsträhne eine dünne Haarsträhne ab und führe diese zur Innenseite der anderen Strähne. So auch mit der anderen Seite. Auf diese Weise machst Du weiter bis zum Ende des Zopfes. Dann einfach ein dünnes Haargummi um das Ende wickeln und den fertigen Fischgrätenzopf vorsichtig auseinanderzupfen, damit er ein bisschen frecher aussieht.

Mehr entdecken

Bewertet mit 4.89 von 5
Ab: 274,90  199,99 
Bewertet mit 4.88 von 5
Ab: 132,96  99,99 
Bewertet mit 5.00 von 5
Ab: 52,98  44,99 
Bewertet mit 5.00 von 5
Ab: 154,96  134,99