#powersalad

Power Salad mit Quinoa und Grünkohl

Wir wäre es heute mal mit einem leckeren Salat? Die Power Kombination von Quinoa und Grünkohl ist perfekt für den großen Hunger, ohne schlechtes Gewissen. Grünkohl versorgt Deinen Körper mit Vitalstoffen, lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und essentiellen Aminosäuren. Außerdem hat er entzündungshemmenden Eigenschaften, durch den hohen Anteil von Omega-3-Fettsäuren. Quinoa enthält ebenfalls viele Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Es ist eine gute Alternative für Reis und Nudeln, da es vollkommen glutenfrei ist! Quinoa ist zusätzlich komplett basisch und trägt dadurch zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung bei. Kichererbse liefern wertvolle Proteine und Pistazien steuern eine gute Portion Kalium bei.

Zutaten für 6 Portionen:

2 Tassen gekochte Quinoa
2 Tassen gehackte Grünkohl
30 g Kichererbse
3 Orangen, geschält und in Scheiben geschnitten
eine Hand voll gehackte Pistazien
eine Hand voll Granatapfelkernen
3 EL natives Olivenöl
1 EL Granatapfel Melasse
1 Esslöffel frischer Orangensaft
1 Knoblauchzehe, gepresst oder fein gehackt
1 Tasse getrocknete Minze, gehackt
1 Teelöffel Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst kannst Du die Quinoa kochen. Dafür muss Du die kleinen Körner gründlich waschen, wenn sie nicht schon gewaschen sind. (Siehe Packung) Dann kannst Du 4 Tassen Wasser mit etwas Salz erhitzen und die zwei Tassen Quinoa hinzufügen. Bei starker Hitze aufkochen und dann mindestens 15 Minuten, bei schwacher Hitze köcheln lassen. Ob sie fertig sind erkennst Du an der leicht glasigen Struktur der Körner. Nun kannst Du die gekochten Quinoa, den gehackten Grünkohl, die Kichererbsen, ein paar Orangenscheiben, Pistazien und Granatapfelkernen in einer Salatschüssel mixen. Für das Dressing verwende am Besten eine kleinen Schüssel damit du alles gut mischen kannst. Das Olivenöl, die Granatapfel Melasse, Knoblauch, die getrocknete Minze, Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer in die Schüssel geben und gut verrühren. Jetzt kannst du die gewünschte Menge Salat mit der Vinaigrette beträufeln und genießen! Der restliche Salat kann bis zu zwei Tage im Kühlschrank in einem verschlossenen Gefäß aufbewahrt werden.

Guten Appetit!