#Raspberry Coconut Marshmallows

Braucht Ihr noch ein ausgefallenes Mitbringsel oder eine kleiner Herausforderung in Eurer Weihnachtsbäckerei?

Für alle Kreativen und Kokosliebhaber haben wir deshalb ein neues, außergewöhnliches Rezept!

Himbeer-Kokos-Marshmallows – fast zu schön zum Essen!

blog2

All you need:

250g Rohrzucker
1 EL Maissirup
150 ml Wasser
8 pflanzliche Gelatine
3 Eiweiß
½ TL Backpulver
1 TL Vanille Extrakt
50g gefrorene Himbeeren
50g Kokosflocken

zum Garnieren:

10g gefrorene Himbeeren
40g Puderzucker
20g Maismehl
30g Kokosflocken

All you have to do:

  1. Lege Deine Backform mit Backpapier aus.
  2. Fülle Zucker, Sirup und Wasser in einen Topf. Lasse den Zucker bei niedriger Hitze schmelzen. Zusätzliches Wasser am Topfrand verhindert das Kristallisieren des Zuckers.
  3. Erhöhe die Hitze und lass die Masse köcheln ohne zu rühren bis sie eine Temperatur von 125° erreicht hat. Falls Du kein Thermometer hast, warte ca. 10 Minuten um dann mit einem Löffel eine kleine Menge des Sirups in ein Wasserglas zu träufeln. Wenn es sofort erstarrt hat er die ideale Temperatur.
  4. Währenddessen kannst Du die vegetarische Gelatine vorbereiten/einweichen.
  5. Nun kannst Du mit einem Mixer Eiweiß und Backpulver schaumig schlagen.
  6. Wenn der Sirup seine Zieltemperatur erreicht hat, kannst DU den Topf vom Herd nehmen.
  7. Während Du die Eiweißmischung schlägst füge langsam und gleichmäßig die Zuckermasse hinzu. Nach 3 Minuten wird auch die Gelatine und Vanille hinzugefügt.
  8. Füge in einer großen Schüssel Himbeeren und Kokosnuss hinzu und hebe sie langsam unter.
  9. Fülle die Marshmallowmasse in die vorbereitete Form und garniere sie mit den übrigen Himbeeren. Lasse das Ganze für 4-6 Stunden ruhen.
  10. Jetzt kannst Du Puderzucker, Maismehl und Kokosflocken auf einem Brett mit einer Gabel vermengen. Nimm Deinen Riesen-Marshmallow aus seiner Form und entferne das Backpapier. Umhülle ihn mit der Zuckermischung und schneide große Würfel. Diese kannst Du sofort vernaschen oder bis zu zwei Wochen in einem Glas aufbewahren und verschenken!

SO FLUFFY!

blog1

gesehen bei: thermomixbakingblogger.com

[addthis tool="addthis_inline_share_toolbox"]